Month: Mai 2018

Ein Hochbeet selbst bauen

Posted on

Ein eigenes Hochbeet war in den vergangenen Jahren der letzte Schrei wenn es um Gartentrends ging. Die meisten Gartenfreunde stürmen genau jetzt im Frühling die Geschäfte, um eines der Angebote für das eigene Gartenbeet zu ergattern. Eine Heimwerkerin wie ich baut sich das Hochbeet natürlich ganz einfach selbst. Zunächst aber müssen wir abklären, was man dazu benötigt.

 

Was benötigt man für den Bau eines Hochbeets?

Im Handel sind Hochbeete als fertige Bausätze erhältlich. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und ein bisschen Geduld, ein paar Holzpfosten und Platten sowie ein paar Schrauben ist ein Hochbeet aber ebenso gut in Eigenregie zusammengebastelt. Was man dazu konkret braucht, sind 2,5 bis 5 Zentimeter dicke Holzplatten für die Seitenwände, wobei diese in einer Höhe von 90 Zentimetern ideal sind, um bequem darin zu arbeiten. Die Länge der Seitenwände kann individuell bestimmt werden. Zudem braucht man Kanthözler oder Pfosten zur Stabilisierung. Als erstes wird mit einer Maurerschnur und den Pfosten die Stellfläche abgesteckt. Nachdem eine Grasnarbe ausgestochen wurde, kann eine ca. 30 Zentimeter tiefe Grube ausgegraben werden. Nun werden die Pfosten mindestens 30 Zentimeter tief in die Erde geschlagen. Im Anschluss können die Seiten mit den Platten gebaut werden. Dazu werden die Bretter einzeln montiert – am besten mit Schrauben und Akkubohrer. Nun empfehle ich ein verzinktes Gitter in die rechteckige Konstruktion einzubauen. Dieses wird an den Innenseiten angebracht und soll als Schutz vor Maulwürfen und Wühlmäusen dienen.

 

Womit wird das Hochbeet befüllt?

Ein guter Tipp kommt von meiner Oma: Wer das Hochbeet vor dem Befüllen mit Teichfolie auslegt, der sorgt ein weiteres Mal für Schutz gegen Fremdlinge. Und was Oma als Füllung empfiehlt: Ganz unten ca. 20 Zentimeter groben Baumschnitt. Auf die Schicht darüber kommt Rindenmulch, danach ca. 15 Zentimeter allgemeiner Gartenabfall, auf die nächste Ebene halbreifer Kompost bevor als oberste Schicht 20 cm Pflanzenhumus folgen. Und nun dürfen stolze Heimwerker ihr schönes, selbst gebautes Hochbeet nach Belieben bepflanzen!

Hier gibt es noch mehr Informationen zum Thema!